top of page

EmotionsWerkstatt
mit Blickwechsel
 

Lerne im geschützten Rahmen deine unterdrückten Emotionen mit Vertrauen zu fühlen .

Befreie dich von der Last und fühle wieder Leichtigkeit und Lebendigkeit.

Emotionen zulassen Selbstliebe.jpg

 Schlucke oder verdränge deine Emotionen und Gefühle nicht. Lass sie raus und bring sie zum Ausdruck.

Sonst sucht der Körper sich

seinen eigenen Weg.


Überlege nicht mit dem Kopf wofür du brennst,

entdecke es mit dem Herzen.

Kerstin Haag

Hilfe
zur Selbsthilfe

... 



raus au
der Kälte
deinen Mauern
deiner Angst

Emotionen sind ein Bestandteil deines wahren inneren Kerns, deiner Seele. Sie kommen aus deinem tiefsten Inneren und färben das Erlebte ein. Emotionen wollen gefühlt und ausgelebt werden, nicht nur gedacht. Solange das nicht passiert, geistern sie in dir rum, und stellen ihren Spuk an, wann immer ihnen danach ist. Sie melden sich mit Bauchweh, Rücken- oder Kopfschmerzen. Und dann sind sie anstrengend, kosten Kraft und kommen in den unpassendsten Momenten. 

 

Emotionen kommen in Wellen. Sie kündigen sich an und umspielen erst leicht deine Füsse. Dann erst nimmt die Welle Fahrt auf. Vielleicht kannst du schwimmen und lässt dich treiben, hast sogar deinen Spass daran. Vielleicht ist sie aber auch so hoch und heftig, dass du Angst hast unterzugehen. Und das ist der springende Punkt. Solange du diese Angst hast, hältst du die Welle auf. Die Emotion kündigt sich somit ständig neu an, umspielt immer wieder deine Fussgelenke und bittet darum, endlich ausgelebt werden zu dürfen. Du wirst immer wieder mit ihr konfrontiert, es zieht sich in die Lânge und häuft sich an. Irgendwann muss die heranrauschende Welle an Intensität annnehmen, sie will ja gesehen, gefühlt und wahrgenommen werden. Dann geschieht es, sie schwappt über dich rüber, du verlierst den Boden unter den Füssen und sie zieht dich hinaus ins Meer. Plötzlich, ohne Vorwarnung. Hoffentlich hast du Schwimmen gelernt... Aber wie denn, wenn du dich vorher nie getraut hast, nie geübt hast ...?

Um Unseren Emotionen freien Lauf geben zu können, brauchen wir Vertrauen.

Vertrauen in uns selbst

Vertrauen in jemand anderen

Urvertrauen.

Mindestens einer dieser Faktoren sollte gegeben sein, damit es Dir gelingt, Deine Emotionswelle zu durchleben. Stelle Dir vor, das Vertrauen sei wie Schwimmflügel...

Vielleicht möchtest Du einmal probieren, ob Du bereit bist, mir zu vertrauen, und Dich Deiner Welle zu nähern und sie zu durchleben?

 

Aufwandsausgleich:

Kinder und Jugendliche bis inklusive 18 Jahre:

  • immer ca. 1 Stunde 65€

Erwachsene

  • erste Sitzung ca. 2 Stunden: 125

  • folgende Sitzungen ca. 1-1,5 Stunden 95€

bottom of page